onlineshop erstellen lassen
Webdesign Agentur
Zahlungssysteme

Zahlungsmöglichkeiten im Onlinehandel

Zahlungsarten im Onlinehandel ist ein sensibler und wichtiger Bereich. Jeder Kunde bevorzugt eine andere Art zum Bezahlen und ist meist zu bequem sich bei weiteren Zahlungssystemen anzumelden. Aus diesem Grund ist es wichtig, mehrere Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Wir möchten Ihnen hier einige vorstellen.

 

Zum Kontakt

Kompetent

Zuverlässig

Freundlich

Individuell

Zahlung per Sofortüberweisung

Sofort Überweisung
Die SOFORT aus Gauting bei München bietet verschiedene Dienstleistungen für sicheres Kaufen von Waren im Internet an. SOFORT Überweisung bietet Zahlungsverfahren und SOFORT Überweisung Paycode bietet die SOFORT das Online-Verifizierungssystem SOFORT Ident an. Das Zahlungssystem SOFORT Überweisung wurde vom TÜV Saarland geprüft und ist Marktführer unter den Direktüberweisungsverfahren in Deutschland und Österreich. Mehr als 30.000 E-Commerce-Shops benutzen monatlich rund drei Millionen Transaktionen bei SOFORT Überweisung ab. SOFORT Überweisung finden man in 13 Ländern: Neben Deutschland können Online-Shopper Zahlungen in Belgien, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Österreich, Polen, Schweiz, der Slowakischen Republik, Spanien, der Tschechischen Republik, UK und Ungarn ermöglichen.

Zahlung per PayPal

PayPal als Zahlungsart ist seit eBay sehr verbreitet und ist im Onlinehandel fast unverzichtbar geworden. paypalKäufer und Verkäufer sind bei PayPal abgesichert. Der Verkäufer bekommt schnell den Nachweis, dass der Rechnungsbetrag eingegangen ist, und kann so die Ware schnell an seine Kunden verschicken. Wenn es mit der gelieferten Ware zu Problemen kommen sollte, kann der Kunde den Käuferschutz in Anspruch zu nehmen. In einigen Fällen soll es vorgekommen sein, dass es bei PayPal zu Problemen mit dem Käuferschutz gekommen sein soll. Dies sollen aber nur Einzelfälle gewesen sein. Die Gebühren bei PayPal sind ziemlich hoch. Pro Transaktion werden Gebühren von 1,5 % – 1,9 % und eine feste Gebühr von 0,35 € berechnet. Die Gebühren trägt meistens der Verkäufer.
[

Zahlung per E-Payment

Verschiedene ePayment Anbieter bieten weit mehr Leistungen als PayPal an. Es wird auch ein bestimmter Prozentsatz je Buchung berechnet. Hier finden Sie einige Anbieter.
 
Gerne vermitteln wir Ihnen einen Ansprechpartner der jeweiligen Anbieter. Nutzen Sie dazu das Kontaktformular oder telefonisch unter 030 1389 6564.
 
masterpaymentAnbieter mehrerer Zahlungsmöglichkeiten für den Onlineshop. Masterpayment bietet eCommerce-Payment für relevante Zahlarten und innovative Zusatzfeatures sowie Speziallösungen. Standorte befinden sich in Deutschland, UK, und Liechtenstein und wurde 2010 gegründet.
 
secupaySecupay AG ist ein Anbieter für Online-Payment und Zahlungsabwicklung für den Onlinehandel. Sie bieten Lastschrift, Kreditkarte und Kauf auf Rechnung. Außerdem wird eine Zahlungsgarantie angeboten, die vor Zahlungsausfällen und Mahnverfahren schützt.

Zahlung per Vorkasse

Für den Verkäufer die beliebte Zahlungsweise. Hier geht der Verkäufer kein Risiko ein. Die Ware wird erst nach Zahlungseingang verschickt. Im Gegenzug ist diese Art der Bezahlung für den Käufer nicht so beliebt. In Fällen kann es vorkommen, dass der Kunde gezahlt hat und er Wochen auf seine Ware warten muss. Einige Onlineshop Inhaber geben hier Skonto, um den Käufer diese Art der Bezahlung attraktiver zu gestalten.
 

Zahlung per Nachnahme

Für Käufer und Verkäufer eine sichere Art im Onlinehandel. Es besteht kein Risiko. Der Kunde bezahlt erst, wenn der Postbote ihm die Ware liefert. Der Verkäufer erhält sicher sein Geld. Ein Nachteil sind die hohen Postgebühren. Sie machen den Einkauf teurer. Denn gerade bei kleineren Beträgen kann der Einkauf durch die Gebühren unattraktiv werden. Der Verkäufer reicht die Postgebühren an den Kunden meist weiter.
 

Zahlung auf Rechnung

Für den Käufer die beste Art zu bestellen. Der Kunde kann die Ware in aller Ruhe prüfen und bei Nichtgefallen zurückschicken. Er muss nicht in Vorkasse gehen. Und er muss nicht prüfen, wann die Rücküberweisung bei ihm eingeht.
 
Für den Verkäufer eine unsichere Art der Bestellung. Wenn Kunden die Ware nicht zurückschicken und nicht bezahlen, hat er Verkäufer einen größeren Arbeitsaufwand. Der Kunde muss angemahnt werden und im schlimmsten Fall ein Inkassounternehmen beauftragen. Oft bestellen Kunden bei Zahlung auf Rechnung aber mehr und öfters. Der Verkäufer muss hier abwägen, was ihm wichtiger ist. Manche Onlineshops bieten ihren Stammkunden Zahlung auf Rechnung, wenn sie eine bestimmte Anzahl von Bestellungen hatten.
 

Zahlung mit Lastschriftverfahren

Bezahlung per Lastschriftverfahren wird vielerorts verwendet. Viele Kunden nutzen dies für ihre monatlichen Rechnungen. Einige Kunden wollen aber nicht Ihre Bankdaten jedem preisgeben. Es ist aber eine bequeme Art des Einkaufs. Der Kunde hat die Möglichkeit den Betrag innerhalb von 8 Wochen nach der Abbuchung ohne Begründung zu widersprechen.
 
Der Onlineshopbetreiber muss für das Lastschriftverfahren die Erlaubnis seiner Bank einholen. Ein Risiko für den Verkäufer bleibt aber. Nämlich, wenn der Kunde innerhalb von 8 Wochen den Rechnungsbetrag wieder zurückbuchen lässt. Oden, wenn das Kundenkonto nicht gedeckt ist. In diesem Fall berechnet die Bank eine Rücklastschriftgebühr, die der Verkäufer erst einmal bezahlen muss. Der Verkäufer hat aber einen Anspruch auf Erstattung dieser Gebühr. Hier muss der Verkäufer wieder ein Mahn- bzw. Inkassoverfahren in die Wege leiten.

+49 30 1389 6564 Berlin
+49 223 3961 5785 Köln
Kontakt Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter!
Wussten Sie…?
…Wir bieten nicht nur hochwertige Onlineshops mit unschlagbaren Funktionen. Wir gestalten auch ansprechende Homepages und passend dazu Logos und Grafiken. Fragen Sie auch nach unseren verschiedenen Möglichkeiten der Suchmaschinenoptimierungen.
Sie benötigen ein Flyer oder ein Prospekt. Kein Problem, unser Grafiker gestaltet Ihnen ansprechende Printmedien.
Und das alles zu fairen Preisen.
Das Thema Service und Kundenzufriedenheit ist uns wichtig. Wir beraten Sie umfangreich und unterstützen Sie auch in anderen Dingen. Wie z. B. Texte erstellen, Empfehlungen für rechtliche Belange und Webhosting.
Back to top